Grey und die Hexe

Grey und die Hexe

Grey, der Puppenspieler, und die Hexe sind Protagonisten des neuen Musicals von Beatrix Schongen, das am 5.10.2012 um 20:00 Uhr in der Alsdorfer Stadthalle Premiere gefeiert hat.

Während Grey, bei der Premiere gespielt von Stefan Peters, als Meister der Graugrame nur sein eigenes Interesse nach Macht und Kontrolle verfolgt, spielt die Hexe eine eher differenzierte Rolle.

Grey lässt die Puppen tanzen, kontrolliert mehr und mehr die Bevölkerung der ehemaligen Bergbaustadt, in der sich die Szenerie abspielt, und wird nur durch den Einsatz einiger junger Menschen gestört, die sich ihm und seinem Vorhaben in den Weg stellen. Auch seine Eitelkeit und sein Größenwahn erweisen sich hierbei als hilfreich und hinderlich zugleich.

Die Hexe mischt sich immer wieder durch spitzzüngige Kommentare ein und treibt den Puppenspieler mit ihrem spöttischen Gelächter in den Wahnsinn. Gleichzeitig beobachtet und analysiert sie die Gesamntsituation, in der sich die Bevölkerung befindet und fungiert als eine Art soziales Gewissen in der Geschichte.