Werkausstellung 3.10.11

GoAl – wenn Märchen Gestalt annehmen

Einladung zur WerkausstellungWerkausstellung zum Musical
am Montag, 3. Oktober 2011 20:00 Uhr
in der Stadthalle Alsdorf

Auszüge aus der Laudatio:

Wir treffen uns heute innerhalb kurzer Zeit zum wiederholten Male bei einem Event, der ganz im Zeichen von Goal steht, dem Musical, das von Beatrix Schongen nach ihrem Märchen “Das Schwarze Gold des Berges” geschaffen wurde.

Hier präsentiert sich Goal auch als ein Zusammenschluss von Künstlern, die über die Grenzen der Region hinaus bekannt sind, und die sich für die Gestaltung und Dokumentation des Projektes zusammengefunden haben.
Inspiriert durch die Erzählung vom „Schwarzen Gold des Berges“ von Beatrix Schongen haben sie ihrer speziellen künstlerischen Sichtweise und ihrer kreativen Schaffenskraft bei der Gestaltung von Bühnenbild, Maske, Kostümen und Requisite in vielfältigen Details Ausdruck verliehen.
Dabei sind Werke entstanden, die jedes für sich alleine schon eine Besonderheit darstellen. Nun sind sie gemeinsam in einer Werkausstellung zu sehen.

Allen voran sehen Sie hier die filigranen und einzigartigen Scherenschnitte des Zeichners und Grafikers Franz-Josef Kochs.
Der in Alsdorf lebende Künstler präsentiert gerade in mehreren Ausstellungen seine vielfältigen Arbeiten und hat trotzdem die Zeit gefunden, sich für das inklusive Musicalprojekt des Vereins KIND e.V. zu engagieren. Angeregt durch das Märchen von Beatrix Schongen hat er mit Hilfe der traditionellen Technik des Scherenschnitts aus zumeist schwarzem Karton „mit der Schere gezeichnet“ und den fantasievollen Figuren der Erzählung Leben eingehaucht. Diese wurden dann wiederum zur Vorlage für die Bühnenbildpräsentation des Musicals.

Fotografisch und ebenso künstlerisch wurden die Szenen der Premiere des Musical im Juli von Wilfried Schüller dokumentiert.
Der Hoengener Fotograf und Messebauer hat schon lange sein Thema in der Ablichtung und kreativen Weiterbearbeitung von zumeist indianischen Motiven gefunden. Für “GoAl” hat er besonders die Naturwesen in den Fokus seiner Kamera gerückt, aber auch in seinen zahlreichen übrigen Bildern ist es ihm gelungen, die Atmosphäre der Bühnenpräsentation und das gesamte Geschehen so authentisch mit der Kamera einzufangen, dass die abgelichteten Momente in seinen Fotografien weiter zu leben scheinen.

Die Alsdorfer Autorin Beatrix Schongen, die das Musical-Projekt leitet, hat neben der Gestaltung der Bühnenpräsentation und der Regiearbeit eigene künstlerische Beiträge geschaffen, die ebenso in der Ausstellung zu sehen sind.
Ihre Malereien und ihre Fotocollagen zeigen die besondere Sichtweise der Küntlerin, die die Geschichte erfunden und in ihrer Gesamtheit entwickelt hat.
Zudem wird sie ein Werk präsentieren, das gemeinsam mit den Darstellern mit und ohne Behinderungen gefertigt wurde.

Begleitend zur Ausstellung werden einige Passagen aus “GoAl” vorgeführt.
Das junge und junggebliebene Ensemble von “GoAl” freut sich auf Ihren Besuch, allen voran Rebecca Herma (Magd), Mulima Inambao (Naturgeist Willi), Yassmine Kardoudi (Gute Fee), Anna Klose (PaDragon) und Simon Middlekoop (Prinz).
– Und natürlich erwartet das Ensemble Sie am 18.11. und 7.12.2011 zu den neuen Aufführungen, wenn das Märchen vom „Schwarzen Gold des Berges“ auf der großen Bühne der Alsdorfer Stadthalle wieder Gestalt annehmen darf!