Open-Air am 17.9.2011

Der Garten der Sinne 2011 am nächtlichen Alsdorfer Weiher

Am 17.09. 2011 führten wir den “Garten der Sinne” als Septemberspecial openair am Alsdorfer Weiher auf.

Dazu setzten wir eine große Leinwand auf zwei Booten auf den See, auf die wir die Bildergeschichte projizierten.
Zahlreiche Lichteffekte und zwei Nebelmaschinen tauchten die nächtliche Seenlandschaft in eine mystische Atmosphäre, während auf zwei Spielstätten am Ufer und auf dem Bootsteg die Handlung der Erzählung pantomimisch von Darstellern des Projektes MuTiK verkörpert wurde.

Zudem gab es Live-Musik und Akrobatik und zum Finale eine faszinierende Lasershow über das gesamte Areal.

Wir danken allen Unterstützern und Mitwirkenden:

Hilde Schüller, Querflöte und Regieassistenz,
Jochen Küppenbender, Gitarre und Gesang,
Rebecca Herma, Gesang,
Lea Zimmermann, Gesang,
Franz-Peter Zantis, E-Gitarre,
Anna und Andreas J. Klose, Gesang,
Artisten des Zirkus Amany;

außerdem:

Frank Schneiderwind, Michael Rütten und Willi Köhnen für die Bühnentechnik,
Sebastian  Schongen, technische Assistenz,
Hartmut Malecha, Maske,
Stefanie Knops, Dekoration,
Sascha Malter, Catering,
Oliver Bergrath, Bootsverleih,
unserem Laserschutzbeauftragten Markus Kaiser,
aXL keschner, Foto-Dokumentation,
und allen engagierten Eltern.

Ebenso gilt unser Dank allen Sponsoren, die uns das Vorhaben erst ermöglicht haben.

Alle Malereien wurden von den Künstlerinnen der Gruppe “Frauenwie”, Andreas J. Klose und Beatrix Schongen erstellt. Alle Texte stammen aus der Feder von Beatrix Schongen.

Weitere Infos gibt es unter: www.beatrix-schongen.de.

Das Plakat kann hier heruntergeladen werden (PDF, 507 KB).